Konzertreise


Auszüge aus dem Trientiner Programm und gesellige Kanons sangen der Konzertchor Landshut und die Chorgemeinschaft Vilsbiburg unter Leitung von Peter Röckl bei einem Bunten Abend in Luserna.


Zum Dank für die herzliche Aufnahme in Luserna überreichten Dirigent Peter Röckl (v.l.) sowie die beiden Vorsitzenden der Chöre Irmtraut Pachmann und Alexander Brütting (r.) Erinnerungsteller mit den Logos der Chöre an Lusernas Bürgermeister Luigi Nicolussi Castellan.


Beim Bunten Abend beeindruckte der Zimbrische Polyphoniechor aus Luserna mit Dirigentin Juliana Coli mit Liedern auf zimbrisch, deutsch und italienisch.


Dezent und präzise begleitete der junge Musiker Andreas Fröschl (l.) auch beim Bunten Abend, daneben Peter Röckl.


Mit Musik von Heitor Villa Lobos sowie Werken von J. S. Bach bezauberte der Musikstudent Diego Kaufmann-Guero das Publikum.


Kurz vor der Abfahrt gab es noch ein Abschiedsständchen für den Bürgermeister am Dorfplatz von Luserna.


Nach vier schönen Tagen nahmen die beiden Chöre Abschied von Bürgermeister Luigi Nicolussi Castellan.


Beschwingt und begeistert von der hervorragenden Akustik: Die Chöre mit Peter Röckl im Konzert in der Trientiner Kirche San Francesco Saverio.


Beschwingt und begeistert von der hervorragenden Akustik: Die Chöre mit Peter Röckl im Konzert in der Trientiner Kirche San Francesco Saverio.

16. März 2019: Die Chorgemeinschaft und die Camerata Vilsbiburg führen am 16.03.2019  um 19:30 Uhr in der Aula der Mittelschule Vilsbiburg das "Stabat Mater" vom französischen Pianisten und Komponisten Francis Poulenc sowie "The Ground" aus der Sunrise Messe vom norwegischen Komponisten Ola Gjeilo auf. Die Camerata spielt zudem die Sinfonie A-Dur, KV 201 und das Konzert für Flöte und Harfe, KV 299 von Wolfgang Amadeus Mozart.

Kartenvorverkauf ab Montag, 04.03.2019 in der Marien-Apotheke in Vilsbiburg oder über unsere Homepage.

 

 

 

Kontakt | Impressum | Datenschutz | Sitemap
© Chorgemeinschaft Vilsbiburg e.V.